Neues UNDOK-Workshopangebot

UNDOK-logo-gross

Anlässlich des Internationalen Tags der MigrantInnen (18.12.) erscheint die erste Ausgabe des UNDOK-Newsletters, in dem wir über die bisherigen Aktivitäten und das neue Workshopangebot der UNDOK-Anlaufstelle informieren.

Die Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender (UNDOK) bietet kostenlose und anonyme Beratung in mehreren Sprachen für Kolleginnen und Kollegen, die ohne Aufenthalts- und/oder Arbeitspapiere arbeiten. Anlässlich des Internationalen Tags der MigrantInnen (18.12.) erscheint die erste Ausgabe des UNDOK-Newsletters, in dem wir über die bisherigen Aktivitäten und Publikationen der UNDOK-Anlaufstelle informieren.

Wenn Sie regelmäßige Aussendungen erhalten möchten, können Sie den UNDOK-Newsletter bestellen.

Neben Beratung und Begleitung bietet die UNDOK-Anlaufstelle Workshops für undokumentiert Arbeitende sowie für MultiplikatorInnen an. In diesen Workshops werden das notwendige Basiswissen und die wichtigsten praktischen Schritte vermittelt, um die eigenen Rechte und Ansprüche gegenüber dem/der Arbeitgeber/in erfolgreich einfordern und durchsetzen zu können. Denn das Wissen über die eigenen Rechte ist die wichtigste Voraussetzung, um sich gegen Ausbeutung zur Wehr setzen zu können.

Haben Sie Interesse an einem UNDOK-Workshop für Ihr Team oder Ihre Organisation? Dann kontaktieren Sie uns via Mail an workshop@undok.at

 

0 Kommentare zu “Neues UNDOK-Workshopangebot
1 Pings/Trackbacks für "Neues UNDOK-Workshopangebot"