Neues UNDOK-Workshopangebot

UNDOK-logo-gross

Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tags der Migran­tIn­nen (18.12.) erscheint die ers­te Aus­ga­be des UNDOK-News­let­ters, in dem wir über die bis­he­ri­gen Akti­vi­tä­ten und das neue Work­sho­p­an­ge­bot der UNDOK-Anlauf­stel­le infor­mie­ren.

Die Anlauf­stel­le zur gewerk­schaft­li­chen Unter­stüt­zung undo­ku­men­tiert Arbei­ten­der (UNDOK) bie­tet kos­ten­lo­se und anony­me Bera­tung in meh­re­ren Spra­chen für Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, die ohne Auf­ent­halts- und/oder Arbeits­pa­pie­re arbei­ten. Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tags der Migran­tIn­nen (18.12.) erscheint die ers­te Aus­ga­be des UNDOK-News­let­ters, in dem wir über die bis­he­ri­gen Akti­vi­tä­ten und Publi­ka­tio­nen der UNDOK-Anlauf­stel­le infor­mie­ren.

Wenn Sie regel­mä­ßi­ge Aus­sen­dun­gen erhal­ten möch­ten, kön­nen Sie den UNDOK-News­let­ter bestel­len.

Neben Bera­tung und Beglei­tung bie­tet die UNDOK-Anlauf­stel­le Work­shops für undo­ku­men­tiert Arbei­ten­de sowie für Mul­ti­pli­ka­to­rIn­nen an. In die­sen Work­shops wer­den das not­wen­di­ge Basis­wis­sen und die wich­tigs­ten prak­ti­schen Schrit­te ver­mit­telt, um die eige­nen Rech­te und Ansprü­che gegen­über dem/der Arbeitgeber/in erfolg­reich ein­for­dern und durch­set­zen zu kön­nen. Denn das Wis­sen über die eige­nen Rech­te ist die wich­tigs­te Vor­aus­set­zung, um sich gegen Aus­beu­tung zur Wehr set­zen zu kön­nen.

Haben Sie Inter­es­se an einem UNDOK-Work­shop für Ihr Team oder Ihre Orga­ni­sa­ti­on? Dann kon­tak­tie­ren Sie uns via Mail an workshop@undok.at

 

0 Comments on “Neues UNDOK-Workshopangebot