Ö1 Radiokolleg »Working Poor«

Wie sieht das Leben aus, wenn Arbeit nicht vor Armut schützt? Die­ser Fra­ge geht Julia­ne Nag­il­ler im Ö1 Radio­kol­leg zum The­ma Working Poor nach. Neben Betrof­fe­nen hat sie dafür auch San­dra Stern (UNDOK) und Lil­la Haj­du (PRO-GE und Sezo­nie­ri-Kam­pa­gne) inter­viewt.

Gera­de im Nied­rig­lohn­sek­tor wird auf Arbeit­neh­me­rIn­nen aus ande­ren EU-Mit­glieds­staa­ten (und Dritt­staa­ten) zurück­ge­grif­fen. Oft wis­sen sie nicht über ihre Rech­te Bescheid und sind von mas­si­ver Aus­beu­tung betrof­fen. Unter­neh­men nut­zen ihre pre­kä­re Situa­ti­on oft sys­te­ma­tich aus.

Die Sen­dung gibt es 7 Tage zum Nach­hö­ren.