Kategorie: Medienspiegel

Augustin »Mein Leben ist auf Pause gestellt, meine Kosten nicht«

Jovanna M. studiert an der TU Wien Archtiektur. Nebenbei arbeitet sie in der Gastronomie. Doch ihr Arbeitgeber hat für sie keine Beschäftigungsbewilligung erhalten. Bestraft wurde jedoch Jovanna. Sie erhielt eine Sperre vom AMS. Lisa Boylos von der Straßenzeitung Augustin hat

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Medienspiegel, Presse, Startseite

Ö1 Radiokolleg »Working Poor«

Wie sieht das Leben aus, wenn Arbeit nicht vor Armut schützt? Dieser Frage geht Juliane Nagiller im Ö1 Radiokolleg zum Thema Working Poor nach. Neben Betroffenen hat sie dafür auch Sandra Stern (UNDOK) und Lilla Hajdu (PRO-GE und Sezonieri-Kampagne) interviewt.

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Medienspiegel, Presse, Startseite

Radio Orange 94.0 über ZUGANG JETZT!

Radio Widerhall auf Radio Orange 94.0 hat die UNDOK-Anlaufstelle eingeladen, um über die aktuelle Informationskampange ZUGANG JETZT! Für ein selbstbestimmtes Leben von Asylwerber*innen zu sprechen. Der Schwerpunkt der heutigen Sendung beschäftigt sich mit der Kampagne “Zugang jetzt” der Anlaufstelle zur

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Medienspiegel, Presse, Startseite

Augustin berichtet über ZUGANG JETZT!

Die Straßenzeitung Augustin berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe 426-12/2016 über die UNDOK-Informationskampagne ZUGANG JETZT! Für ein selbstbestimmtes Leben von Asylwerber*innen in Österreich. UNDOK fordert mit einer neuen Kampagne das längt Fällige: den regulären Arbeitsmarktzugang für Asylwerber_innen. A- und B-Prominenz aus

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Blog, DE, Medienspiegel, Presse, Startseite

Kompetenz »Gemeinsam gegen Ausbeutung«

Wer nur über einen eingeschränkten – oder gar keinen – Zugang zum Arbeitsmarkt verfügt, wird von ArbeitgeberInnen häufig massiv ausgebeutet. Alexia Weiss schreibt darüber in der aktuellen Ausgabe der Kompetenz (2016/5), dem Mitgliedermagazin der GPA-djp. Momentan seien von undokumentierter Arbeit

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Medienspiegel, Startseite

Arbeit&Wirtschaft »Nicht über, sondern mit MigrantInnen reden«

Gekommen, um zu bleiben: Amela Muratovic für Arbeit&Wirtschaft im Interview mit Amela Džananović, Absolventin der Translationswissenschaften, Dino Šoše, Herausgeber der BUM-Media-Magazine und Initiator der Wiener Integrationswoche, und Filiz Kalayci, Mitarbeiterin der UNDOK-Anlaufstelle. Sobald sich die Türen öffnen, ist alles viel

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Medienspiegel, Presse, Startseite

Ö1 »Prekäre Arbeitswelten«

Arbeitslosigkeit, Leiharbeit, Umgehung von Arbeitsrecht, undokumentierte Arbeit – die heutige Arbeitswelt zeichnet sich durch zunehmende Prekarisierung aus. Johanna Jaufer hat für das Ö1 Journal Panorama (21.7.2016) auch die Mitarbeiterinnen der UNDOK-Anlaufstelle interviewt. Besonders unmittelbar stellt sich die Existenzfrage, wenn man

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Medienspiegel, Presse, Startseite

Arbeit&Wirtschaft »In einer solchen Situation nimmst du jeden Job«

Die aktuelle Ausgabe der Arbeit&Wirtschaft (3/16) widmet sich dem Schwerpunkt Flucht. Themen sind u.a. der Arbeitsmarktzugang von AsylwerberInnen und die Situation von anerkannten Flüchtlingen sowie subsidiär Schutzbedürftigen am österreichischen Arbeitsmarkt. Aurora García, Migrationssekretärin der Gewerkschaft Unia, weiß aus eigener Erfahrung,

Veröffentlicht in Blog, DE, Medienspiegel, Startseite

Arbeit&Wirtschaft »Gemeinsam gegen Ausbeutung«

Wie kann der Arbeitsmarkt für AsylwerberInnen geöffnet werden, ohne Lohn- und Sozialdumping zu fördern? Mit brennenden Fragen wie diesen beschäftigte sich eine Tagung der UNDOK-Anlaufstelle Ende Februar. Arbeit&Wirtschaft berichtet darüber in der Ausgabe 2/16. „Die Menschen müssen spüren, dass die

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Medienspiegel, Startseite

Augustin »Wie man einen Arbeitsmarkt öffnet«

Die UNDOK-Anlaufstelle schreibt regelmäßig in der Kolumne “Geht’s mich was an?” der Straßenzeitung Augustin. In der Jubiläumsausgabe 400-11/2015 geht es darum, wie man einen Arbeitsmarkt öffnen kann, wenn die politisch Verantwortlichen nichts tun. Dann müssen wir eben selbst aktiv werden,

Veröffentlicht in Aktuelles aus der Anlaufstelle, Allgemein, Blog, DE, Medienspiegel, Startseite