UNDOK macht Weihnachtspause: Die Anlaufstelle ist zwischen 23. Dezember 2019 und 7. Jänner 2020 geschlossen – ab 8. Jänner 2020 sind wir wieder für euch da! Wir wünschen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Der UNDOK-Verband zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender sucht ab 1. März 2020 eine*n Mitarbeiter*in für mindestens 20 Wochenstunden als Berater*in mit Schwerpunkt Aufsuchende Arbeit und Unterstützung bei Selbstorganisierung in der Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender. Die Tätigkeit erfolgt in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Verbands, dem Vorstand und vor allem dem bestehenden Team der Anlaufstelle.

Weiterlesen ›

Der UNDOK-Verband zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender sucht ab 1. März 2020 eine*n Mitarbeiter*in für mindestens 20 Wochenstunden als Berater*in mit Schwerpunkt Rechtsberatung in der Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender. Die Tätigkeit erfolgt in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Verbands, dem Vorstand und vor allem dem bestehenden Team der Anlaufstelle.

Weiterlesen ›

Wir freuen uns auf die schwedisch-polnische Comicautorin Daria Bogdanska, die ihre viel beachtete Debüt-Graphic-Novel “Von Unten” (in der deutschsprachigen Übersetzung erschienen im avant-verlag) erstmals in Wien vorstellt!

© Daria Bogdanska/avant-verlag

Zum Inhalt: Auf der Suche nach einem Neustart zieht es die Mittzwanzigerin Daria von Polen ins schwedische Malmö. Dort findet sie Arbeitsverhältnisse vor, in denen gerade Migrant*innen undokumentiert beschäftigt und dabei massiv ausgebeutet werden. Mithilfe einer Journalistin und gewerkschaftlicher Unterstützung beginnt sie, aktiv zu werden und sich zu organisieren. Sie begreift sich als Teil eines politischen Arbeitskampfes.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Download (.pdf / 686 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 



Ab sofort steht die überarbeitete dritte Auflage der Rechtsbroschüre “Arbeit ohne Papiere … aber nicht ohne Rechte” (erstellt in Kooperation mit der Arbeiterkammer Wien) zum Download bereit.

Die Printbroschüre kann direkt über die AK Wien bestellt werden:
per E-Mail: bestellservice@akwien.at
per Bestelltelefon: (01) 501 65 1401

Getagged mit: , , , , , ,

Let’s organize, let’s celebrate! Unter diesem Motto feierte die UNDOK-Anlaufstelle am 21. Oktober ihr fünfjähriges Bestehen.

Ein großes Dankeschön an alle, die dies ermöglicht haben: alle ehemaligen und aktuellen Mitarbeiter*innen, Gewerkschaften, NGOs und Migrant*innenselbstorganisationen, Aktivist*innen, Berater*innen und vor allem: undokumentiert Arbeitende!
Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Du bist neu in Österreich? Du kommst aus einem Land, das außerhalb der Europäischen Union liegt? Du hast zu arbeiten begonnen, und dein*e Arbeitgeber*in hat keine Arbeitserlaubnis für dich beantragt? Die UNDOK-Anlaufstelle informiert und berät dich, wie du deine Rechte als Arbeitnehmer*in einfordern und durchsetzen kannst. Wende dich an uns!

Was die UNDOK-Anlaufstelle für dich tun kann, erfährst du auch in unserem neuen Videospot: Das Video ist in sechs Sprachen – jeweils auch mit Untertiteln – verfügbar:
Arabisch (mit Untertiteln)
BKS (mit Untertiteln)
Deutsch
Englisch (mit Untertiteln)
Farsi (mit Untertiteln)
Türkisch (mit Untertiteln)

Hier kannst du in den Teaser zum Infovideo reinschauen (in deutscher Sprache):

Getagged mit: , , , , , ,

© Happy Akegbeleye Petja Dimitrova Sandra Stern

“Hallo Kollege – alles O.K.?”
Idee/Zeichnung/Grafik: Happy Akegbeleye, Petja Dimitrova, Sandra Stern

Montag, 4. November 2019, 19.00 Uhr
Eröffnung und Gespräch zur Ausstellung
Kings Barbing Salon, 1070 Wien, Wimbergergasse 8

Ausstellungsdauer: Dienstag, 5. November bis Dienstag, 31. Dezember 2019
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 12.00–18.00 Uhr

“Hallo Kollege – alles O.K.?” ist eine zweisprachige (Deutsch/Englisch) Comicausstellung über Migrant*innen, die ohne Papiere arbeiten, Solidarität und die Möglichkeiten der gewerkschaftlichen (Selbst-)Organisierung. Der Comic informiert über grundlegende Arbeitsrechte in Österreich und ermutigt undokumentiert Arbeitende, ihre Rechte einzufordern. Er basiert auf der gleichnamigen Broschüre des Vereins Sendika zu undokumentiert Arbeitenden.
Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , ,

 
Künstlerinnengespräch mit Camila Freitas (Brasilien)
Dienstag, 29. Oktober, 19.00 Uhr
Depot, 1070, Breite Gasse 3
 
 
© Camila Freitas
Für ihren Dokumentarfilm LANDLESS (Originaltitel: CHÃO) begleitete Camila Freitas vier Jahre lang eine Besetzung der Landlosenbewegung MST (Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra) im brasilianischen Bundesstaat Goiás. Es ist ein Film über den Widerstand in einer von Konflikten geprägten Landschaft, in der die MST eine zentrale Rolle spielt: Sie organisiert Menschen, betroffen von städtischer Armut, prekären Arbeitsverhältnissen und Vertreibung im ländlichen Raum, in ihrem fortwährenden Kampf um Zugang zu Land und ein Leben in Selbsterhaltung.
Getagged mit: , , , , , , ,

 
UNDOK feiert das fünfjährige Bestehen der Anlaufstelle für undokumentiert Arbeitende! Anlässlich dieses Geburtstags laden wir herzlich zu unseren Feierlichkeiten am Montag, 21. Oktober 2019 im ÖGB-Catamaran ein.
 
Auf dem Programm stehen u. a. ein Workshop zu Beratung und undokumentierter Arbeit, eine Gesprächsrunde mit UNDOK-Aktivist*innen und -Mitarbeiter*innen sowie die Präsentation der Neuauflage der Rechtsbroschüre “Arbeit ohne Papiere … aber nicht ohne Rechte!”.
 
Torte und Sekt stehen bereit – let’s organize, let’s celebrate!
 

5 Jahre UNDOK-Anlaufstelle

Arbeit ohne Papiere … aber nicht ohne Rechte!

Montag, 21. Oktober 2019
Workshop ab 16.00 Uhr, Feier ab 19.00 Uhr
ÖGB-Catamaran, 1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1

Programm

16.00–18.30 Uhr
Workshop „Undokumentierte Arbeit als Herausforderung“
Möglichkeiten der Beratung/Unterstützung undokumentiert Arbeitender durch Einrichtungen in der Sozialen Arbeit
mit Karin Jović und Markus Griesser (UNDOK-Verband)

Raum: Sitzungssaal der Gewerkschaft Bau-Holz, 3. Stock

ab 19.00 Uhr
Feier „Let’s organize! Let’s celebrate!“
Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,