Exper­tIn­nen beleuch­ten ver­schie­de­ne Aspek­te von Aus­beu­tung in der Bau­bran­che und for­dern stär­ke­re Unter­stüt­zung

    

Die rund 100 Besu­che­rIn­nen der Ver­an­stal­tung „Sie haben das Land mit auf­ge­baut“ der UNDOK-Anlauf­stel­le zur gewerk­schaft­li­chen Unter­stüt­zung undo­ku­men­tiert Arbei­ten­der infor­mier­ten sich Diens­tag Abend in der VHS Otta­kring über ver­schie­de­ne Aspek­te der undo­ku­men­tier­ten Arbeit in der Bau­bran­che.

Exper­tIn­nen berich­te­ten von kon­kre­ten Fäl­len und erläu­ter­ten, wie Arbeits­aus­beu­tung zustan­de kommt, wer davon betrof­fen ist und wel­che gewerk­schaft­li­chen wie poli­ti­schen Mög­lich­kei­ten es zur Unter­stüt­zung von undo­ku­men­tiert Arbei­ten­den sowie des Vor­ge­hens gegen Lohn- und Sozi­al­dum­ping es gibt.

weiterlesen » “Rückschau auf die UNDOK-Veranstaltung: „Umdenken in der Gesellschaft notwendig“”

Der „Ver­band zur gewerk­schaft­li­chen Unter­stüt­zung undo­ku­men­tiert Arbei­ten­der in Öster­reich“ (UNDOK) sucht eine*n Geschäftsführer*in für 20 Wochen­stun­den ab 1.2.2019, zunächst befris­tet bis 31.12.2019. Die Tätig­keit erfolgt in Zusam­men­ar­beit mit den Mit­glie­dern des Ver­bands und dem ehren­amt­lich täti­gen Vor­stand.

Stel­le als Geschäftsführer*in für den UNDOK-Ver­band

Arbeits­kon­text und Arbeitgeber*in

Der UNDOK-Ver­band hat im März 2014 die Anlauf­stel­le zur gewerk­schaft­li­chen Unter­stüt­zung undo­ku­men­tiert Arbei­ten­der mit einem kos­ten­lo­sen, anony­men, mehr­spra­chi­gen Beratungs­angebot für Arbeitnehmer*innen ohne Auf­ent­halts- und/oder Arbeits­pa­pie­re eröff­net.… weiterlesen » “UNDOK Stellenausschreibung »Geschäftsführung«”

Verwendete Schlagwörter:

Der UNDOK-Ver­band zur gewerk­schaft­li­chen Unter­stüt­zung undo­ku­men­tiert Arbei­ten­der hat die Öffent­lich­keit mit einer Aus­sen­dung am 7. Juni über die Kür­zung der För­der­mit­tel sei­tens des Sozi­al­mi­nis­te­ri­ums (BMASGK) infor­miert. Trotz der Behaup­tung der Minis­te­rin Bea­te Har­tin­ger-Klein (FPÖ), dass die „För­de­rung für den Ver­ein UNDOK … bis Ende 2019 sicher­ge­stellt“ sei, wird die­se um knapp die Hälf­te redu­ziert.

Auf­grund die­ser dras­ti­schen Kür­zung kann die Arbeit der UNDOK-Anlauf­stel­le, hier im Beson­de­ren die Bera­tung und Unter­stüt­zung von undo­ku­men­tier­ten Arbeit­neh­me­rIn­nen, in der bis­he­ri­gen Form und ins­be­son­de­re im bis­he­ri­gen Umfang nicht auf­recht­erhal­ten wer­den.… weiterlesen » “UNDOK-Anlaufstelle: Mittel halbiert, doch wir kämpfen weiter!”

Sozi­al­mi­nis­te­rin Har­tin­ger-Klein fei­ert sich via OTS für die „Sicher­stel­lung“ der För­de­rung und kürzt die­se um die Hälf­te.

Die Zukunft der UNDOK-Anlauf­stel­le zur gewerk­schaft­li­chen Unter­stüt­zung undo­ku­men­tiert Arbei­ten­der beschäf­tig­te in den ver­gan­ge­nen Wochen die Öffent­lich­keit. Da es trotz der ablau­fen­den För­der­pe­ri­ode Ende Mai kei­ne Zusa­ge für eine Wei­ter­för­de­rung sei­tens des BMASGK gab, droh­te ihr die Schlie­ßung.

Am 18.… weiterlesen » “UNDOK-Anlaufstelle: Drastische Kürzung der Förderung, Zukunft weiterhin ungewiss”

Noch kei­ne Zusa­ge für eine Wei­ter­för­de­rung der Anlauf­stel­le zur gewerk­schaft­li­chen Unter­stüt­zung undo­ku­men­tiert Arbei­ten­der sei­tens des Sozi­al­mi­nis­te­ri­ums. Es droht die Schlie­ßung. Gewerk­schaf­te­rIn­nen wie Rai­ner Wim­mer (PRO-GE) und Dwo­ra Stein (GPA-djp) stel­len sich dage­gen.

Die UNDOK-Anlauf­stel­le setzt sich seit 2014 für die Rech­te von undo­ku­men­tiert arbei­ten­den Men­schen in Öster­reich ein. Durch viel­fäl­ti­ge Ange­bo­te ver­sucht sie, die Arbeits- und Lebens­be­din­gun­gen von Arbeit­neh­me­rIn­nen ohne bzw.… weiterlesen » “Die UNDOK-Anlaufstelle gefährdet”

KOMM GEH MIT!
Ein­la­dung zur 9. Roma­ria am Sams­tag, dem 5. Mai 2018

Auch die­ses Jahr ladet die UNDOK-Anlauf­stel­le gemein­sam mit vie­len Initia­ti­ven und Orga­ni­sa­tio­nen zur der Roma­ria-Wall­fahrt ein, ein Zei­chen der Soli­da­ri­tät mit allen Schutz­su­chen­den in Öster­reich zu set­zen und gleich­zei­tig gegen restrik­ti­ve Frem­den- und Asyl­ge­set­ze in unse­rem Land auf­zu­tre­ten und somit gegen jeg­li­chen Ras­sis­mus und Frem­den­feind­lich­keit zu pro­tes­tie­ren.… weiterlesen » “9. Romaria – Wallfahrt in Solidarität mit Flüchtlingen”

Das Land mit­auf­ge­baut
Aspek­te undo­ku­men­tier­ter Arbeit in der Bau­bran­che

Diens­tag, 20. Febru­ar, um 18:30
VHS Otta­kring, Ludo-Hart­mann-Platz 7, 1160 Wien

Ver­an­stal­tung ist kos­ten­los zugäng­lich, mit anschlie­ßen­dem Buf­fet.

„Sie haben das Land mit auf­ge­baut“, ein belieb­ter Satz, wenn es dar­um geht, die his­to­ri­schen Leis­tun­gen aus­län­di­scher Arbeitnehmer_innen, einst Gastarbeiter_innen genannt, anzu­er­ken­nen. Der Auf­bau ist aber kein Pro­zess, der an einem bestimm­ten Punkt abge­schlos­sen wird, er geht ste­tig wei­ter und dar­an betei­li­gen sich auf die eine oder ande­re Wei­se alle hier leben­den Men­schen.… weiterlesen » “UNDOK-Veranstaltung: Das Land mitaufgebaut”