Kategorie: Featured

Die UNDOK-Anlaufstelle bringt über 80 namhafte Vertreter*innen und Expert*innen aus NGOs, Wissenschaft, Gewerkschaften, Kirchen, Medien, politischen Parteien, und Arbeitgeber*innen zusammen. Auch Betroffene kommen zu Wort. Sie alle sprechen sich für einen Arbeitsmarktzugang und ein selbstbestimmtes Leben von Asylwerber*innen in Österreich …

UNDOK startet Informationskampagne »ZUGANG JETZT!« Read More »

Anlässlich des Internationalen Tags der MigrantInnen (18.12.) erscheint die erste Ausgabe des UNDOK-Newsletters, in dem wir über die bisherigen Aktivitäten und das neue Workshopangebot der UNDOK-Anlaufstelle informieren.

Der Saal im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien war voll. Mehr als 90 BesucherInnen sind der Einladung des UNDOK-Verbands gefolgt und haben an der Podiumsdiskussion “Was ist der Preis für unser Gemüse? Arbeitsbedingungen und Arbeitskämpfe in der industriellen Landwirtschaft” teilgenommen. Katharina …

Großer Andrang bei UNDOK-Veranstaltung »Was ist der Preis für unser Gemüse?« Read More »

Anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte (10.12.) hat Stephanie Anko einen Bericht zum De-facto-Arbeitsverbot von Asylsuchenden auf Radio NJOY gestaltet. In vielen Ländern herrscht Krieg. Verfolgte werden in Österreich aufgenommen. Der Zugang zum Arbeitsmarkt ist limitiert. Während sie auf den Bescheid …

Radio NJOY »Internationaler Tag der Menschenrechte« Read More »

Die Tiroler Tageszeitung berichtet über Tätigkeiten und Beratungspraxis der UNDOK-Anlaufstelle sechs Monate nach ihrer Eröffnung. Die seit Juni dieses Jahres tätige Beratungsstelle für undokumentiert Arbeitende (UNDOK) hat Bilanz über das erste Halbjahr ihrer Tätigkeit gezogen. Demnach wurden etwa 80 Anfragen …

Tiroler Tageszeitung »UNDOK-Beratung für Undokumentierte – 80 Anfragen im ersten Halbjahr« Read More »

Die Medien-Servicestelle Neue ÖsterreicherInnen informiert auf ihrem Portal für JournalistInnen zu Migration und Integration über Arbeit und Angebote der UNDOK-Anlaufstelle. Viele Menschen haben gar keine andere Wahl, als ohne Papiere zu arbeiten. Was sie oft nicht wissen: Auch ohne Papiere …

Medien-Servicestelle Neue ÖsterreicherInnen »Undokumentiert Arbeitende in Österreich« Read More »

Katharina Gruber berichtet auf Radio Orange 94.0 über die Rechte von undokumentiert Arbeitenden und die Entstehungsgeschichte der UNDOK-Anlaufstelle. Die Sendung gibt es zum Nachhören. Undok, die Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender, bietet arbeitsrechtliche Beratung für Menschen, die keinen oder …

Radio Orange 94.0 »Undokumentiert Arbeitende haben Rechte!« Read More »

Edith Meinhart berichtet im aktuellen profil (Nr. 48, 24.11.2014) über Arbeitsbedingungen von undokumentierten ArbeitnehmerInnen und gibt Einblick in die Beratungs- und Unterstützungspraxis der UNDOK-Anlaufstelle. Keine Papiere zu haben, heißt nicht automatisch, aller Rechte beraubt zu sein. Diese Botschaft versucht Undok …

Profil »Ausbeuteschema« Read More »

Unter dem Titel »Dirty – Dangerous – Difficult« ist nun nach 6 Monaten ein erster Tätigkeitsbericht der UNDOK-Anlaufstelle erschienen. Der Tätigkeitsbericht gibt einen Einblick in exemplarische Fälle aus der Beratungspraxis, genauso wie über aktuelle Fallzahlen. Herausgearbeitet wird, welche Probleme sich …

»Dirty – Dangerous – Difficult. Tätigkeitsbericht 6 Monate UNDOK-Anlaufstelle« Read More »

Ob Spargel, Radieschen oder Essiggurken – die industrielle Landwirtschaft in Europa breitet sich immer mehr aus. Berichte über miserable Arbeitsbedingungen sind dabei keine Seltenheit. Auch in Österreich häufen sich Fälle extremer Ausbeutung. MigrantInnen sind dabei meist die Leidtragenden. So legten …

UNDOK-Diskussionsveranstaltung »Was ist der Preis für unser Gemüse?« Read More »